"Verratene Liebe - Falsche Götter"

"Verratene Liebe - Falsche Götter"

Beitragvon Teischel » 10. Mai 2016, 21:15

IMG_1994.jpg
Eine wahrhaftige Ermutigung!
IMG_1994.jpg (45.85 KiB) 5674-mal betrachtet


(Ungehört Verlag, ISBN: 978-3-94240214-9, 6 CD’s 495 Min.)
http://www.ungehoert.com

Unter die Haut gehen einem nicht nur die Analysen von Arno Gruen. Seine Erklärungen sind so erschütternd wie zugleich befreiend wahrhaftig. Hier gelingt das auch dieser Produktion eines ungeheuer intensiven Hör-Erlebnisses, das die Aussagen und mahnenden Hinweise von Gruen zu einem einzigen Appell an die aufmerksamen Zuhörer werden lässt: sich ehrlich und offen dem Schmerz der eigenen erlittenen und weitergegebenen Lieblosigkeit zu stellen und sich der Bedeutung einer liebevollen Beziehung zu sich selbst und seinen Nächsten bewusst zu werden.

Kaum ein anderer Denker erhellt so klar die Zusammenhänge von der Entfremdung des Menschen in einer lieblosen Gesellschaft, die von entfremdeten, liebesunfähigen Menschen geprägt wird: Menschen, die schon seit frühester Kindheit ihre unerträgliche Ohnmacht nicht ausdrücken und den Schmerz darüber nicht fühlen dürfen, weil sie sonst gar nicht weiterleben könnten. Stattdessen „muss“ die Verzweiflung und Leere des eigenen Inneren stellvertretend in äußeren Feinden bekämpft werden, deren Leiden ein Gefühl von Macht verleiht, das die eigene Not zu verdrängen hilft.

Solange wir unsere Kinder nicht bedingungslos um ihrer selbst willen lieben, wird es auch keine liebesfähigen Erwachsenen geben können und die Welt sieht so aus wie sie sich heutzutage mehr und mehr zeigt: von der Zerstörung des Planeten bis zur Unfähigkeit der Menschen, friedlich und solidarisch zusammenzuleben.

Erst aus dem bewussten, existentiellen Leiden an jener „verratenen Liebe“, die nahezu jedem von uns seit Anbeginn widerfahren ist, kann ein zutiefst solidarischer, liebevoller Umgang der Menschen erwachsen, die uns und die Natur vor der Zerstörung bewahrt und keine „falschen Götter“ und Ideologien mehr nötig hat, in deren Namen wir einander und uns selbst zu vernichten drohen.
Teischel
 
Beiträge: 15
Registriert: 26. Apr 2016, 18:24

Zurück zu Krankheit und Sehnsucht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron